Andere Ventilatoren

Werbung

Ventilatoren anderer Hersteller geprüft

Neben den Dyson Air Multipliern gibt es noch andere Ventilatoren, die andere Ansätze verfolgen. Die üblichsten sind sicherlich die Ventilatoren mit Rotorblättern. Diese varieren je nach Einsatzgebiet. So hat ein Deckenventilator eine ganz andere Form als ein Tischventilator oder ein Standventilator. Ein Turmventilator arbeitet sogar nach einem ganz anderen Prinzip, dem der Luftumwälzung.
Und auch das Zubehöhr variiert stark: Haben manche Geräte eine Fernbedienung, mit der man unterschiedliche Leistungsstufen und Modi anwählen kann oder einen Sleep Timer, muss man gerade bei günstigeren Ventilatoren das noch manuell erledigen, wenn diese Extras überhaupt verfügbar sind.

Ganz gleich, welche Bauweise, hier sind alle Ventilatoren im Test, die nicht aus der Serie Dyson Cool sind. Dann kauft man nicht den Falschen.

[amazon-bestseller query="standventilator"] Auch das Zubehör wie Fernbedienung, verschiedene Modi und Stärken sollte man berücksichtigen. Genauso ist der Unterschied zwischen Standventilatoren und Tischventilatoren zu berücksichtigen. Denn ein Tischventilator ist immer an eine Erhöhung gebunden und nicht jeder mag den kühlen Wind direkt in sein Gesicht haben, wenn er auf dem Tisch steht. Bei Standventilatoren kann man wiederrum in Platznöte geraten. Über beides erhaben ist der Deckenventilator, doch auch dieser bringt sowohl Vor-, als auch Nachteile mit sich.

Ventilatoren unter 100€

Wer sich nicht gleich einen Air Multiplier leisten will, sondern lieber klein anfängt, für den ist diese Rubrik genau das Richtige. Hier sind Modelle aus dem Online Handel gelistet, die für weniger als 100 Euro zu haben sind. Für diesen Preis kann man schon einen guten Lüfter kriegen und zwar aus jeder Rubrik: Turmventilator, Standventilator, Tischventilator, ja selbst einen Deckenventilator gibt es schon zum günstigen Preis, ohne dass man auf Qualität verzichten muss. Eines sollte aber klar sein: Man muss schon mindestens 40 Euro ausgeben, um einen guten Ventilator zu bekommen.

Denn wenn die Rotorblätter nicht aus Plastik sein sollen, die sich mit der Zeit verbiegen und auch die restliche Bauweise durchdacht sein soll, muss man zumindest etwas investieren und auf gute Hersteller zurückgreifen. Hier sind Ventilatoren der Firmen Honeywell, AEG, Rowenta und auch andere Modelle vertreten.[amazon-bestseller query="großer ventilator"]
Werbung